Prahran House 2

Prahran House 2

Architekt
Melanie Beynon Architecture & Design
Standort
Prahran Victoria, Australia | View Map
Projektjahr
2021
Kategorie
Privathäuser
Dave Kulesza
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
RugArmadillo
Chair HAY
Sofa Jardan
Fauteuil, Table, Vase, LampHouse of Orange
Gesso Table Lamp
Romina Gris Cornice Vase
Mirror Block Table
Retro Lounge Fauteuil
Ring, Mugs, Bowl, Bucket Bag Pan After
Palorosa Bucket Bag
Pan After x Alice Oehr Paper Collection
Melow Ceramics Totem Mugs
Soapstone Ring
FurnitureIn Good Company
Gamfratesi Violin Chair
Kristina Dam Curved Pouf

Produkt-Spezifikationsblatt
Sofa
Fauteuil, Table, Vase, Lamp
Retro Lounge Fauteuil, Mirror Block Table, Romina Gris Cornice Vase, Gesso Table Lamp nach House of Orange
Ring, Mugs, Bowl, Bucket Bag
Soapstone Ring, Melow Ceramics Totem Mugs, Pan After x Alice Oehr Paper Collection, Palorosa Bucket Bag nach Pan After
Furniture
Kristina Dam Curved Pouf, Gamfratesi Violin Chair nach In Good Company

PRAHRAN HAUS

Melanie Beynon Architecture & Design als Architekten

Dieses kompakte edwardianische Haus in Prahran erforderte eine drastische Umgestaltung der Innenräume. Der Weg von der Vorderseite zur Rückseite des Hauses ließ das große Potenzial des Hauses außer Acht, so dass es sich geschlossen und beengt anfühlte. Die Aufgabenstellung verlangte nach einer offenen, zurückhaltenden, zeitgemäßen Ästhetik und einer Maximierung des Nutzens der gemeinsam genutzten Räume für Unterhaltung und Familienleben.

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza
photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Zwanzig Jahre zuvor war das Haus um einen Anbau erweitert worden. Hier schlugen wir vor, die Vergangenheit umzukehren und die Küche in einen Wohn- und Unterhaltungsbereich umzuwandeln. Aufgrund unserer früheren Erfahrungen mit diesen schmalen Häusern sahen wir die Möglichkeit, die Küche, den Wohn- und den Essbereich neu zu planen und so großzügige, lichtdurchflutete Wohnbereiche mit Verbindungen zu einem begrünten Innenhof zu schaffen.

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza
photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Zwischen der Küche und dem Wohnraum haben wir eine Reihe von Schiebepaneelen versteckt, um einen passiven Sichtschutz zu schaffen, der bei Bedarf für Lärm und Privatsphäre sorgt. Diese Abtrennung sorgt für Langlebigkeit, da die Kinder im Wohnraum fernsehen können, während die Eltern sich gleichzeitig an der Kücheninsel unterhalten können, ohne sich akustisch zu stören.

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza
photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Die maßgefertigten Tischlerarbeiten sorgen für eine hochfunktionale Küche, die sich mit einer versteckten Bar und einer Kühlschrankschublade in den Wohnbereich hinein erstreckt und so den ultimativen Unterhaltungsbereich bildet. Eine weiche Materialpalette, gemischt mit kontrastierenden monochromen Elementen, Statement-Stein und Nickel-Armaturen passen zum neuen zeitgenössischen Gefühl des Hauses.

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza
photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Die lange Fassade erhält durch die große Öffnung im hinteren Teil des Hauses Zugang zum südlichen Licht und führt zur Außenterrasse. Große Oberlichter befinden sich an der Decke des Durchgangs und bieten einen Blick auf den Himmel und das nördliche Tageslicht. Die Waschküche ist ein eigener Bereich, der in den langen Flur neben dem Haupteingang zum Bad führt. Durch die Minimierung der Süddurchdringung der Fassade fluten Oberlichter die Bäder erneut mit natürlichem Tageslicht.

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza
photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Team:
Architekt & Innenarchitektur: Melanie Beynon Alis Garlick
Bauherr: Tykon-Konstruktionen
Fotograf: Dave Kulesza

photo_credit Dave Kulesza
Dave Kulesza

Read story in EnglishItalianoPortuguêsEspañol and Français

Featured Projects
Latest Products
News